• Auslober: KAGes Steiermark
    Ort: Feldbach, Steiermark
    Wettbewerb: 2014, 3. Preis
    Nutzfläche: 650 m²
  • Die Aufgabenstellung des Wettbewerbs sieht einen eingeschossigen aufgeständerten Zubau zur Intensiveinheit des LKH Feldbach vor, in dem 14 Betten und die benötigten Nebenräume untergebracht werden sollen. Der Entwurf situiert die HT-Zentrale nicht am Dach, sondern im Untergeschoss. Dies führt zu einer Reduktion der neu geplanten Baumasse, was den Vorteil mit sich bringt, dass die Aussicht aus dem Altbau nach Nordosten und Nordwesten nicht weiter eingeschränkt wird und die Sichtbeziehung von der Umgebung an der Nordostseite zum charakteristischen Altbau erhalten bleibt.
    Die überwiegende Anzahl der Krankenbetten ist so orientiert, dass die Patienten ausreichende Belichtung sowie direkten Blick ins Freie haben. Im Bereich der Krankenzimmer und der übrigen Aufenthaltsräume ist eine raumhohe Verglasung geplant, um auch bei dieser hohen Trakttiefe ausreichend Tageslicht im Inneren zu garantieren. Vor dem Fensterband ist ein Umgang eingeplant, der als baulicher Sonnenschutz und gleichzeitig als Servicegang fungiert. Vor dem Dienstzimmer und dem Sozialraum kann dieser als Balkon genutzt werden.

LKH Feldbach Zubau Intensiveinheit