• Bauherr: Dr. Helmut Marko
    Ort: Schönaugasse, Graz
    Nutzfläche: 5.000 m²
    Bauzeit: 1999-2000

    Fotos: Paul Ott

  • Ursprünglich als drei Sterne Hotel konzipiert, entwickelte sich im Lauf der Planungsphase der Gedanke, höheren Ansprüchen zu genügen. Dies aufgrund der Einschätzung des Bauherren Dr. Helmut Marko, der mit seinem Hotelbau Gäste aus dem Geschäftsleben ansprechen will, die auf Individualität setzen. Die angestrebte Unverwechselbarkeit in der Architektur findet beim Bauherren seine Entsprechung in der Sammelleidenschaft hochklassiger Kunst, die er in den öffentlichen Bereichen bis hin in die Zimmer präsentiert. Das Ergebnis gibt dem Bauherren recht. Sein Haus wurde als vier Stern Hotel in die Liste der Designhotels aufgenommen und verzeichnet eine weit überdurchschnittliche Belegung der 36 Zimmer und 20 Apartments. Ergänzt wird das Raumprogramm durch Tagungsbereiche, Wellnessbereiche und ein Restaurant. Die verwendeten Fassadenmaterialien – Stahl, Glas, Naturstein – heben sich deutlich von der Putzarchitektur der Nachbarschaft ab und lassen das Gebäude als skulpturalen Solitär wirken.

Augartenhotel